Zur spielerischen Umsetzung des Umweltgedankens

Unterrichtsbehelf für Volksschulen

St.Pölten (NLK) - Um den Umweltgedanken verstärkt in den Volksschulen zu för-dern, hat die Koordinierungsstelle für Umweltschutz unter dem Titel "Näher zur Natur" einen NÖ Schulserviceordner herausgebracht. Neben Tips und Anleitungen zur le-bendigen Umwelterziehung werden auf 200 Seiten auch praxiserprobte Projekte vor-gestellt. Die benötigten Arbeitsmaterialien sind leicht zu beschaffen oder selbst her-zustellen. Außerdem finden sich in dem Unterrichtsbehelf für Volksschulen didaktische Methoden zur Umsetzung verschiedener Umweltthemen wie Abfall, Energie, Klima und Naturerleben. Ein umfassender Serviceteil bietet weiterführende Literatur sowie Kontaktadressen einschlägiger Institutionen. Autorin ist die Ökopädagogin Doris Feik, die sich bereits seit Jahren mit Umwelterziehung und Umweltprojekten an niederöster-reichischen Schulen beschäftigt. Im Vordergrund steht dabei die spielerische Umset-zung des Umweltgedankens.

Damit der Serviceordner immer auf dem letzten Stand ist, werden in der Zeitschrift "Umwelt & Gemeinde" laufend Ergänzungen veröffentlicht. Das erste Zusatzblatt er-scheint bereits in der nächsten Ausgabe Ende November.

Der NÖ Schulserviceordner "Näher zur Natur" ist bei der NÖ Koordinierungsstelle für Umweltschutz (Telefon 02742/200/5273) gegen einen Unkostenbeitrag von 200 Schil-ling erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK