Steffen AG: Neuer Aufsichtsrat

Mastershausen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

STEFFEN AG mit neuem Aufsichtsrat Dr. Friedrich Helmert neuer AR-Vorsitzender

Zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der STEFFEN AG, Mastershausen, wurde am 21. Oktober 1997 Rechtsanwalt und Wirtschaftsprüfer Dr. Fiedrich Helmert (44) berufen. Dr. Helmert ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Dr. Schumacher & Partner GmbH in Münster. Langjähige Betreuung größerer mittelständischer Unternehmen -insbesondere aus der Möbel-, Textil- und Automobilbranche - in Fragen der steuerlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Umstrukturierung sowie bei Fusionen, Übernahmen und Nachfolgeregelungen bündeln qualifizierte Erfahrungen, die für die Aufgabe des Aufsichtsratsvorsitzenden hilfreich sind.

Als weiteres AR-Mitglied wurde der Abgeordnete Joachim Mertes (SPD-Fraktionsvorsitzender im rheinland-pfälzischen Landtag) bestellt. Herr Mertes ist gleichzeitig Ortsbürgermeister der Mastershausener Nachbargemeinde Buch. Neu im Aufsichtsrat ist auch der Koblenzer Kaufmann Wilfried Reinelt, der sich zur Hauptversammlung am 29. August 1997 den Aktionären vorstellte. Den Aufsichtsrat komplettieren - wie bisher - der Unternehmensberater Heinz Schürmann, Bielefeld, sowie als Arbeitnehmervertreter Regina Reiß und Hermann Nicolay.

Die Neuformierung des Aufsichtsrates wurde nötig, weil nach der diesjährigen Hauptversammlung der bisherige AR-Vorsitzende Dr. Mark K. Binz, Stuttgart, und das Aufsichtsratsmitglied Dr. Rudolf Köberle, Gengenbach, ihre Ämter niederlegten. Wilfried Reinelt kam anstelle von Herbert Steffen in den Aufsichtsrat, der seine Demission im Zuge der Sanierung des Unternehmens bereits im November 1996 erklärt hatte.

In der Bestellung des neuen Aufsichtsrates sieht der am 1. März 1997 in das Unternehmen eingetretene Vorstandsvorsitzende Gerhard Sommerer einen wesentlichen Beitrag zur weiteren Stabilisierung des Ende 1996 in Schwierigkeiten geratenen Schlafzimmerherstellers. Der neue Aufsichtsrat, die im ersten Halbjahr 1997 realisierte Sanierung sowie die Fortschritte in Produktivität, Qualität und Marktbearbeitung festigen die positiven Chancen der STEFFEN AG.

STEFFEN AG Der Vorstand

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI