Vertragsunterzeichnung für Nationalpark Thayatal:

Umfangreiches Rahmenprogramm organisiert

St.Pölten (NLK) - Am kommenden Sonntag, 26. Oktober,
unterzeichnen Landes-hauptmann Dr. Erwin Pröll, Bundesminister Rudolf Edlinger und Bundesminister Dr. Martin Bartenstein im
Rahmen eines Festaktes im Gasthaus Hammerschmiede in Hardegg, der
um 13.30 Uhr beginnt, den Staatsvertrag nach Artikel 15a Bundes-Verfassungsgesetz zur Errichtung des Nationalparks Thayatal. Die Unterzeichnung gilt auch als ein Schritt zu einem grenzüberschreitenden Inter-Nationalpark Thayatal-Podyji. Auf tschechischer Seite besteht bekanntlich seit 1991 ein
Nationalpark.

Rund um den Festakt wartet man mit einem vielfältigen Programm auf: Um 10 Uhr lädt man zu geführten Wanderungen, die bei der Thaya-Brücke in Hardegg beginnen (für die Teilnahme an der Wanderung in den tschechischen Nationalpark braucht man einen gültigen Reisepaß). Um 12 Uhr beginnt ein Nationalpark-Fest mit der Waldviert-ler Grenzlandkapelle der Stadt Hardegg. Auch ein Nationalpark-Kinderfest nach der Unterzeichnung wird viel
Interesse finden. Dazu wird Köstliches und Typisches aus der Nationalpark-Region geboten, und Info-Stände warten auf Interessierte. Ein Be-such im Thayatal läßt sich gut mit einer weiteren Veranstaltung, dem 5. Kürbisfest im Retzer Land, verbinden, das am 25. und 26. Oktober jeweils von 11 bis 24 Uhr in Un-terretzbach und am 25. Oktober auch in Zellerndorf stattfindet.

AVISO AN DIE REDAKTIONEN: Das Umweltministerium organisiert anläßlich der Vertragsunterzeichnung einen Bustransfer (Abfahrt 11 Uhr beim Hotel Hilton, Wien-Mitte, Anmeldung 01/515 22 50 70).

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK