Broschüre zur Mehrwertsteuer in der EU erschienen

Wien (PWK) - Die seit dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union auch für unser Land geltende 6. MWSt.-Richtlinie und darauf basierend das neue Umsatzsteuergesetz 1994 samt Binnenmarktregelung hat zum Teil wesentliche Änderungen auf dem Gebiet des Umsatzsteuerrechtes gebracht. ****

Obwohl die angesprochene - für alle Mitgliedstaaten verbindliche -Richtlinie der Rechtsvereinheitlichung dienen soll, bewirken zahlreiche einzelstaatliche Ausnahmeregelungen genau das Gegenteil. Da die Beteiligung dieser Ausnahmebestimmungen trotz vorhandenem Problembewußtsein voraussichtlich noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, ist es für im Ausland tätige Unternehmer unerläßlich, sich mit den einzelstaatlichen Sondernormen vertraut zu machen.

Als Service und Hilfestellung für die Unternehmen soll die jetzt vorliegende, von Herbert Hlava, Abteilung für Finanzpolitik, in 2. Auflage überarbeitete Broschüre "EU - Mehrwertsteuer. Vorsteuerrückerstattung in den EU-Staaten" dazu dienen, die wichtigsten Informationen hinsichtlich der Vorsteuerrückerstattung (zuständige Behörde, Verfahren, Fristen, Ansprechstellen und Fiskalvertreter) in den EU-Staaten, Norwegen und der Schweiz zu liefern.

Erhältlich ist die Broschüre im Mitgliederservice der Wirtschaftskammer Österreich, Tel.: 01/50105/5050, Fax: 01/502 06 DW 236 oder via e-mail: mservice@wkoe.wk.or.at . Für Mitglieder der Wirtschaftskammern kostenlos, für Nichtmitglieder: S 77,- (inkl. MWSt)).
(Schluß) Sch

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/01