Tanzpreisverleihung im NÖ FestSpielHaus

Preisträger Prantl präsentiert Projekt

St.Pölten (NLK) - Der erste österreichische
Tanzproduktionspreis wird am 31. Okto-ber im FestSpielHaus St.Pölten überreicht. Preisträger ist Sebastian Prantl, der für seine Produktionsreihe "Erinnerungsräume I - III" ausgezeichnet wurde und den mit 100.000 Schilling dotierten Preis erhält. Die Überreichung nimmt Architekt Klaus Kada vor, der das FestSpielHaus entworfen hat. Gestiftet wurde der Preis von der "freien
Tanzszene", in der sowohl das FestSpielHaus St.Pölten als auch die Szene Wien und der Posthof Linz vertreten sind.

Sebastian Prantl stellt im Rahmen dieser Veranstaltung sein neuestes Projekt vor, das den Titel "Raumbühne" trägt. Karten zum Preis von 150 Schilling werden an der Tageskassa des
FestSpielHauses verkauft oder telefonisch angefordert werden
(02742/ 201/7299).

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK