Kontrollausschuß: Alkier bedankt sich bei Hatzl und SPÖVP für Ablehnung der LIF-Anträge

Themen wie Jugendzentren, Prater, Holding, Teleges, PID oder E-Werke bleiben trotzdem auf der politischen Tagesordnung

Wien (OTS) Für die undifferenzierte Ablehnung sämtlicher Liberalen Anträge im Kontrollausschuß "bedankte" sich heute der stellvertretende Vorsitzende des Kontrollausschusses, Gemeinderat Wolfgang Alkier: "Klubobmann Hatzl hat schon gestern einen weiteren Grundstein dafür gelegt, daß der demokratische Wählerschwund bei der SPÖ anhalten wird. Der kleine Koalitionspartner ÖVP weiderum hat heute erneut dafür gesorgt, daß das Ende der sozialistischen Alleinherrschaft nicht wahrgenommen werden kann.

Mit der Aussage "Themen wie Jugendzentren, Prater, Holding, Teleges, PID oder E-Werke bleiben trotzdem auf der politischen Tagesordnung" kündigte Alkier neue Anträge und Anfragen im Gemeinderat an, die zu einer Aufklärung und Änderung der Zustände in diesen brisanten Bereichen führen werden.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81557

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW