Weiterer Erlebnispunkt im Kulturpark Kamptal

Burganlage in Sachsendorf bietet Einblick ins Mittelalter

St.Pölten (NLK) - Einen ausgezeichneten Einblick in das Leben
des Mittelalters vermittelt die Burganlage von Sachsendorf, die am kommenden Sonntag, 19. Okto-ber, um 11 Uhr als weiterer Erlebnispunkt im Kulturpark Kamptal eröffnet wird. Von einer älteren slawischen Siedlung ausgehend, errichtete man hier im 11. Jahrhundert eine Burg, die im Laufe der Zeit weiter ausgebaut
wurde. Die ältesten Besitzer, die Herren von Sachsendorf, werden bereits 1180/85 urkundlich genannt. Im 15. Jahr-hundert wurde die Burg mehrmals durch ungarische Söldner zerstört und nach einem kaiserlichen Erlaß von 1482 nicht mehr aufgebaut. Umfassende archäologische Untersuchungen in den letzten zehn Jahren brachten eine Fülle von Erkenntnissen. Ein Großteil der Innenfläche der Burg wurde freigelegt, wobei die vielen Bauphasen er-schlossen werden konnten. Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Grabungen wer-den voraussichtlich ab 1998 in einer Dauerausstellung im Krahuletz-Museum in Eg-genburg gezeigt.

Bei der Eröffnung des Kulturpark-Erlebnispunktes wird Mag. Martin Krenn von der Archäologisch-Sozialen Initiative NÖ einen Einführungsvortrag bringen. Die Eröffnung nimmt Univ.Prof. Dr. Herbert Matis vor. Die Eröffnungsgäste können auch Musik aus dem Mittelalter hören, wofür man den "Spielmann" Dr. Hermann Buchner eingeladen hat. Im Rahmenprogramm zeigt der Pflanzenmarkt Arche
Noah aus Schiltern histori-sche Kulturpflanzen, und bis 15 Uhr finden Führungen durch die mittelalterliche Anla-ge statt, wobei für Kinder ein eigener Termin um 14 Uhr angesetzt wurde. Für Speis und Trank sorgt die Ortsbevölkerung von Sachsendorf. Der Reinerlös dient der Sanie-rung der Ortskapelle. Die Burganlage ist über eine Abzweigung von der B 4 bei Am-melsdorf oder Harmannsdorf in
Richtung Sachsendorf bzw. Buttendorf erreichbar.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK