Interunfall Oberösterreich mit neuem Landesdirektor

Dr. Michael Heinzl (39) übernahm Leitung der Landesdirektion

Wien (OTS) - Dr. Michael Heinzl übernahm per 16. Oktober 1997 die Leitung der INTERUNFALL Landesdirektion Oberösterreich. Er löst damit Dir. Richard Erhardt ab, der nach 18 erfolgreichen Jahren für die Interunfall Versicherung AG in den wohlverdienten Ruhestand tritt. Die offizielle Übergabe der Leitung der Landesdirektion Oberösterreich erfolgte im Rahmen eines Festaktes im Linzer Theatercasino durch den Vorstand der Interunfall Versicherung AG.

Der 1958 in Linz geborene Michael Heinzl trat - nach Abschluß des Jura-Studiums und einigen Semestern Betriebswirtschaftslehre an der Johannes-Kepler-Universität - 1981 in die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt ein, wo er als Sozialgerichts- und Regreßreferent sowie Vortragender für die AUVA tätig war. 1990 erfolgte der Quereinstieg in die Privatversicherungswirtschaft, wo er zunächst bei der Anglo-Elementar Versicherung die Funktion des Vertriebsleiters für Oberösterreich innehatte und 1993 zum Landesdirektor bestellt wurde. Nach der Zusammenführung von Allianz und Elementar Versicherung wurde Dr. Heinzl stellvertretender Landesdirektor in Oberösterreich. Im September 1996 wechselte er zur Interunfall Versicherung AG.

Der neue Landesdirektor hat sich - trotz des stark wachsenden Wettbewerbsdrucks - zum Ziel gesetzt, in Oberösterreich die erreichten Marktanteile nicht nur erfolgreich zu verteidigen, sondern auch auszubauen. Zur Jahrtausendwende peilt Dr. Heinzl die Erreichung der 1. Prämienmilliarde/72,57 Mio. EUR an, wobei die Installierung von Generalagenten und der Ausbau der Maklerschiene ihn bei diesem ehrgeizigen Ziel vertrieblich unterstützen sollen. "Wir wollen Qualitätsversicherer Nummer 1 in Oberösterreich werden", setzt Dr. Heinzl weiters Prioritäten bei der Qualität der INTERUNFALL Dienstleistungen. Bei Kunden und der breiten Öffentlichkeit hat sich der Prüfer und Vortragende des Universitätslehrganges für Versicherungswirtschaft die Forcierung der privaten Pensionsvorsorge zum Ziel gesetzt.

Ihr Kontaktpartner bzgl. der Presseaussendung:
Interunfall Versicherung Aktiengesellschaft
Generaldirektion
A-1011 Wien, Tegetthoffstraße 7
Tel. 01/51403

Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Dipl.-Ing. Gerhard Schreiber
Direktor-Stellvertreter
Tel. 01/514 03-350
Fax 01/514 03-394

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS