Öko-Lern-Kindergarten in Hainburg:

Zusammenarbeit mit Boltzmann-Institut

St.Pölten (NLK) - Den ersten "Öko-Lern-Kindergarten" Niederösterreichs gibt es in Hainburg an der Donau: In Zusammenarbeit mit dem Ludwig Boltzmann-Institut für biologischen Landbau und angewandte Ökologie, dem Umweltbeirat und der Stadt-gemeinde Hainburg wurde ein für einen Kindergarten völlig unüblicher Garten nach dem Motto "Weniger ist mehr" gestaltet. Der Garten ist ganz auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt.

So gibt es eine Pflanzenecke, wo die Kinder den
jahreszeitlichen Rhythmus begrei-fen lernen. Die Kompostkiste ermöglicht es den Kindern, richtig mit biogenem Abfall umzugehen. Auch gibt es nur Spielzeug, das aus Recyclingmaterialien
hergestellt wurde. Alte Autoreifen dienen beispielsweise als Schaukel.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK