Breininger: Trendsportarten Mountainbiken und Reiten attraktiver machen

Niederösterreich, 13.10.97 (NÖI) "Die Sportarten
Mountainbiken und Reiten haben sich in der letzten Zeit zu
echten Trendsportarten entwickelt. Dieser Entwicklung soll
künftig auch in unserem Bundesland verstärkt Rechnung getragen werden. Der NÖ Landtag hat deshalb einstimmig einen Resolutionsantrag beschlossen, wonach gesetzliche
Rahmenbedingungen zur Errichtung und den Betrieb von
Mountainbike- und Reitstrecken geschaffen werden sollen. Ein ursprünglicher SPÖ-Antrag zu diesem Thema mußte grundlegend umgeändert und überarbeitet werden, da er die Eigentumsrechte gefährdet hätte", stellte LAbg. August Breiniger fest.****

So sollen jene Wege, die sich auf Bundesforsten befinden,
ohne Entgeld benutzt werden dürfen. Der Bund bekommt nämlich
zur Erhaltung von Forstwegen Steuergelder, die diese Benutzung abdecken. Im Gegensatz dazu muß aber unbedingt klargestellt
werden, daß private Grundstücksbesitzer entsprechend
entschädigt werden, da keine stille Enteignung stattfinden
darf. Ebenso muß auf die Interessen von Förstern, Wanderern und Eigentümern Rücksicht genommen werden. Darüber hinaus müssen alle Betroffenen - sowohl die Bundesforste, als auch die
Privaten - in Verhandlungen einbezogen werden, erklärte
Breininger.

Am Ende unserer Bemühungen soll eine sinnvolles
Nebeneinander aller Bereiche zum Vorteil aller Beteiligten
stehen. Ziel ist die Installierung von gekennzeichneten Wegen
auf denen diese neuen Trendsportarten betrieben werden können, betonte Breininger.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI