Prober: SBT-Befürworter betreiben Verleugnung von Tatsachen

Niederöterreich, 9.10.97 (NÖI) Die unverbesserlichen Semmering-Eisenbahntunnelbefürworter, insbesondere die Sozialdemokraten betreiben eine typische "Verleugnung von
Fakten und Tatsachen", stellte heute im Rahmen der Aktuellen
Stunde, LAbg. Sepp Prober fest.****

Faktum ist nämlich, daß die angebliche Privatfinanzierung weiter den je in die Ferne gerückt ist.
Faktum ist auch die bereits mehrfach prognostizierte Kostenexplosion.
Faktum ist, daß die Zunahme des Güterverkehrs über den
Semmering so gering ist, daß die Kapazitätsgrenze
wahrscheinlich nie erreicht wird.
Faktum ist, daß auch die Europäische Union verkehrspolitisch völlig andere Prioritäten setzt, und
Faktum ist, daß das Geld nicht zwei Mal vorhanden ist, sondern
nur ein Mal: Entweder für den Ausbau des Nahverkehrs oder für
den Bau eines sinnloses Loches, erklärte Prober.

In Zeiten maroder Staatsfinanzen, unter denen jeder Bürger
zu leiden hat, sollte der Staat mit gutem Beispiel vorangehen
und nicht mindestens 20 Milliarden vergraben. Auch die niederösterreichischen Sozialdemokraten sollten endlich
einsehen, daß das Klima'sche und Höger'sche Prestigeprojekt ein vorprogrammierter Jahrhundertflop ist, der zulasten jedes Steuerzahlers geht", betonte Pober.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI