C.H.A. Bauelemente AG: C.H.A. setzt strategische Neuausrichtung fort

München (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Entsprechend der Ankündigungen auf
der Hauptversammlung wird sich die C.H.A. Bauelemente AG im Jahre 1997 weiter konsequent auf ihr Kerngeschäft Bauelemente konzentrieren. Die seit längerem geführten Gespräche zur Veräußerung des Fassadenbereiches haben sich in den letzten Wochen konkretisiert. Der Vorstand geht davon aus, daß bis zum Jahresende die Trennung der Geschäftseinheit Fassade vom Konzern vollzogen sein wird.

Ohne den Fassadenbereich wird für den Konzern im laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatz von 384 Mio. DM und einem operativen Ergebnis zwischen 5 und 8 Mio. DM vor Steuern gerechnet.

Die Geschäftseinheit Türen entwickelt sich in 1997 weiter erfreulich und wird im Ergebnis über Vorjahr liegen.

Im Bereich Fenster ist die Schließung des Produktionsstandortes der Firma Glück in Kulmbach zum 01.07.1997 abgeschlossen. Die neugegründete Vertriebsgesellschaft Glück hat zum gleichen Zeitpunkt ihre Aktivitäten aufgenommen. Bei einem Umsatz von 194 Mio. DM wird der Break-even im Fensterbereich fast erreicht werden, dies entspricht im Vergleich zum Vorjahr einer erheblichen Ergebnisverbesserung. Die Gesellschaften Reckendrees, Kühn und Dahm werden - wie bereits im Vorjahr - einen deutlich positiven Ergebnisbeitrag leisten.

Das Nischengeschäft Bauspezialwerte wird - trotz eines schwierigen Branchenumfeldes - auch 1997 erfolgreich abschließen, jedoch unter Vorjahr liegen.

Die beabsichtigte Trennung des Fassadenbereiches vom Konzern wird zuaußerordentlichen Effekten von ca. 25 Mio. DM führen und in Verbindung mit abschließenden Stillegungskosten für den Produktionsstandort Glück nach 1996 noch einmal einen bilanziellen Verlust im Konzern und in der AG nach sich ziehen.

Die strategische Neuausrichtung und die damit verbundene konsequente Ausgliederung bzw. Restrukturierung von Verlustgesellschaften wird in 1997 abgeschlossen sein.

Für 1998 rechnet der Vorstand mit einer weiteren operativen Ergebnisverbesserung und mit einem insgesamt deutlich positiven Ergebnis.

München, 07. Oktober 1997

C.H.A. Bauelemente Aktiengesellschaft

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/08