Einigung bei Arbeitszeitflexibilisierung erzielt

Flexibilisierungsvereinbarung gilt nunmehr für alle Fachverbände der Metallbranche

Wien (PWK) - Die laufenden Kollektivvertragsverhandlungen über
eine Arbeitszeitflexibilisierung "erweiterte Bandbreite" wurden nunmehr für alle 8 Fachverbände der Kollektivvertragsgemeinschaft Eisen/Metall abgeschloßen. Die Arbeitszeitregelung tritt mit 1.11.1997 in Kraft und hat Gültigkeit bis 31.12.1999. ****

Rückfragen:
Frau Mag. Karin Keglevich, Bundessektion Industrie, Tel:
0664/3380834

Ronald Schranz, Gewerkschaft Metall-Bergbau-Energie, Tel: 0664/102 82 18

Axel Maier, Gewerkschaft der Privatangestellten, Sektion Industrie und Gewerbe, Tel: 313 93 521
(Schluß) MH

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK