Michalitsch: Funpark im St. Pöltner Regierungsviertel ist nun auch lärmgedämmt

Niederösterreich, 4.10.1997 (NÖI) Auf besonders großes Interesse ist der von LAbg. Martin Michalitsch ins Leben gerufene 'Funpark' für Jugendliche im Regierungsviertel gestoßen. Die Jugend der Stadt hat hier die einmalige Möglichkeit den Modesportarten, Streetball, Skateboarden und Rollerbladen nachzukommen. Auf der Anlage wird einiges geboten:****

o feiner Asphalt für alle Street- und Rollsportarten
o drei Streetballkörbe
o schöne, natürliche Anfahrtsrampen
o eine Mini-Rampe für Inline-Skater und Skateboarder etc.

Aufgrund einiger Anrainerbeschwerden wurde nun auch eine Lärmdämmung in Form eines Umbaus auf sogenannte Sandwich-Oberflächen erreicht. Dadurch konnte der Lärm - um mehr als drei Viertel - auf weniger als ein Viertel - reduziert werden.

Die Grün- und Freizeitflächen im Landhausviertel haben durch diese Sportanlage eine wesentliche Ausweitung erfahren. Noch im Herbst werden Baumpflanzungen vorgenommen, die auch einen
perfekten optischen Rahmen um das Freizeitzentrum bewirken. Das Landhausviertel konnte dadurch ein Stück mehr zu einem echten Zentrum für die Bevölkerung gemacht werden. Neben einem großen Angebot von Arbeitsplätzen, Kultur, Einkauf und Gastronomie zeigt Niederösterreich dadurch auch sein Herz für die Jugend, freut
sich Michalitsch.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI