Dirnberger: Wann bekennt sich Parnigoni endlich zum Ausbau des Nahverkehrs?

Niederösterreich, 3.10.1997 (NÖI) "In welchem Namen spricht eigentlich der Waldviertler SP-Nationalrat Parnigoni, wenn er
sich weiter für die Realisierung einer Monster-Röhre durch den Semmering ausspricht. Hat er als Waldviertler vergessen, daß
gerade in dieser Region zahlreiche wichtige Vorhaben anstehen,
die bei einer Realisierung des Semmeringbasis-Tunnel gefährdet wären. Die Bevölkerung wird sich ihren Reim darauf machen", so LAbg. Alfred Dirnberger. ****

"Wenn sich Parnigoni, von den Waldviertler Interessen verabschiedet hat, dann ist es meine Pflicht ihn an die
wichtigsten Nahverkehrsprojekte dieser Region zu erinnern. Ich
frage mich, wie Parnigoni der Waldviertler Bevölkerung klar
machen will, daß so wichtige Projekte wie das Schließen der
Lücke im Schienenstrang zwischen Fratres und Slavonice, die Sanierung der Bahnbrücke Zwettl oder die Errichtung von Park-and-Ride-Plätzen in Eggenburg, Sigmundsherberg und Gmünd
aufgrund des Baus einer völlig unnötigen Röhre verzögert bzw. sogar auf der Strecke bleiben könnten", betonte Dirnberger.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI