Vormarsch der Datenkommunikation

Umfrage auf der NETWORK '97 bestätigt reges Interesse an

Wien (OTS) - Netzwerkcomputern - Kommerzielle Nutzung des Internets immer gefragter =

Die Aussteller der NETWORK '97, der Kongreßmesse für
Corporate Networking, Open Systems und Commercial Internet, zeigten sich mit dem regen Interesse an den präsentierten Innovationen am Netzwerk-Sektor zufrieden. Die Stimmung war großteils sehr positiv und kann großteils auf die Qualität der Besucher rückgeführt werden. Rund 1670 Interessierte kamen vom 30. September bis 2. Oktober ins Messe Congress Center der Messe Wien zur NETWORK '97.

Qualifiziertes Publikum

Als besonders erfreulich bestätigten die Aussteller die Gewinnung von Neukunden - es konnten qualitativ hochwertige Kontakte geschlossen werden. Ein großes Lob erhielten die Besucher der NETWORK '97 von Robert Moser, Geschäftsführer von Bay Networks: "Wir hatten an allen drei Tagen der Messe viele hochqualifizierte Besucher und werden mit Sicherheit auch 1998 wieder dabei sein."

Zufrieden zeigte sich in dieser Hinsicht auch Ing. Wolfgang Janacek von Cisco: "Das Internet wird endlich nicht mehr nur mit Surfen gleichgesetzt, die Benutzer sind auch in Österreich "erwachsen" geworden und nehmen kommerzielle Anwendungsmöglichkeiten wahr." Großen Erfolg schreibt Janacek vor allem den Seminarveranstaltungen zu: "Die Seminare waren durchgehend sehr gut besucht. Insgesamt können wir 1.000 Teilnehmer verzeichnen und haben damit unser Ziel erreicht."

Dipl.Vw. Werner Schrammel von dicom bestätigt das Erreichen des richtigen Zielpublikums: "Das Publikum war auf der Network '97 ideal. Wir konnten genau die richtigen Besucher ansprechen, nämlich Entscheidungsträger im IT-Bereich."

Kongreßmesse zum richtigen Zeitpunkt

Positiv bewertet Robert Moser auch den für die Branche richtig gewählten Zeitpunkt der Veranstaltung: "Die Network '97 findet für die Ankündigung von Produkten und Lösungen genau zum richtigen Zeitpunkt statt. Was wir in Amerika in zehn Tagen bei der großen Messe Interop zum Thema Networks präsentieren werden, war hier in Wien bereits in geschlossenem Rahmen möglich und hat dadurch an Wert gewonnen."

Konzentrierte Nachfrage

Starke Nachfrage gab es auf der Network zum Bereich Routing-Switch-Technologien und Anschluß an das Telekabel-Netz. Es reduziert das Problem der derzeit langen Zugriffszeiten zum Internet. Bilder lassen sich sehr langsam abrufen, Interaktionen dauern ebenfalls lange.

Robert Moser betont daher die Möglichkeiten der neuen Routing-Switch-Technologie: "In einem Jahr werden etwa 40 Prozent aller österreichischen Internet-User um 14 mal schneller als heute zugreifen können. In den Unternehmen, die sich des Intranets bedienen, können die neuen Technologien ab sofort eingesetzt werden. Mit dem neuen Router kommt dem Benutzer die Datenkommunikation um ein Fünftel billiger."

Reges und auch zunehmendes Interesse an Netzwerkcomputern bestätigt Werner Schrammel: "Die Netzwerkcomputer stellen eine echte Alternative zum PC dar. Im Jahr 2000 werden Unternehmen den größten Teil ihres IT-Budgets für Network-Computer ausgeben."

Rückfragen & Kontakt:

Messe Wien, Pressestelle
Mag. Gabriele Gugerell
Tel.: 01-727 20-244DW
e-mail: info@messe.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS