SOS-Kinderdorf Hinterbrühl:

Neues heilpädagogisch-therapeutisches Zentrum

St.Pölten (NLK) - Im SOS-Kinderdorf Hinterbrühl, Bezirk
Mödling, wurde heute nachmittag der offizielle Startschuß für die Sanierung des heilpädagogisch-therapeutischen Zentrums gegeben,
das bereits seit 1963 besteht. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll setzte den Spatenstich für das neue "Bienenhaus", das rund 16 Millio-nen Schilling kosten wird und in eineinhalb Jahren fertig sein soll. In dem Zentrum werden verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche von Sozialpädagogen, Psycholo-gen und Therapeuten stationär oder ambulant betreut. Das Zentrum soll den Status eines Sonderkrankenhauses erhalten. Landeshauptmann Pröll meinte, das Zentrum werde entscheidend zur normalen Entwicklung der Kinder beitragen: Mit dem "Bienenhaus" sei Niederösterreich um ein soziales Stück reicher. Pröll: "Das neue Zentrum ist für die Kinder die Chance, aus der Schattenseite des Lebens herauszutre-ten."

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK