Pflegebedürftige werden vorwiegend zu Hause betreut

Österreichisches Hilfswerk unterstützt Angehörige

St.Pölten (NLK) - Gemäß seinem Leitbild "Hilfe für die
Familien" unterstützt das Österreichische Hilfswerk die Angehörigen bei der Pflege von alten und kranken Men-schen. Experten informieren heute nachmittag ab 14 Uhr bei einer
Fachtagung im St. Pöltner VAZ Angehörige über die neuesten Möglichkeiten und Maßnahmen in der Be-treuung.

In Niederösterreich beziehen rund 59.000 Personen Pflegegeld.
Es stehen 5.154 Pflegeplätze der stationären Altenhilfe und 4.220 Wohnplätze zur Verfügung. Über 9.000 Menschen werden im Rahmen der sozialen und sozialmedizinischen Dienste betreut. Der überwiegende Teil der Pflegebedürftigen wird von Angehörigen zu Hause betreut. Nur 15 Prozent der Familien arbeiten mit den sozialen Diensten zusammen, weniger als 10 Prozent nehmen Pflegeplätze in stationären Einrichtungen in An-spruch.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK