Kapsch-Verkehrstechnik: Großauftrag der Kroatischen Staatsbahnen

Wien (OTS) - Nach den Österreichischen, Deutschen, Italienischen, Polnischen, Slowakischen und Ungarischen Staatsbahnen haben sich nun auch die Kroatischen Staatsbahnen für eine international erprobte, österreichische Entwicklung der Kapsch AG entschieden:

Der heimische Telekom-Spezialist gewann die internationale Ausschreibung zur Realisierung eines Zugfunk-Systems, sowie zur Verbesserung der Infrastruktur auf verkehrsreichen Strecken für die kroatische Bahn. Das System "Zugfunk 2000" von Kapsch ermöglicht Sprach- und Datenkommunkikation zwischen Lokführer, Fahrdienstleitungen und Disponenten und trägt wesentlich zur Verkehrssicherheit bzw. Unfallvermeidung auf dichtbefahrenen Bahnstrecken bei.

Das Auftragsvolumen liegt in der Gößenordnung von 100 Millionen Schilling; das Projekt wird in Zusammenarbeit mit kroatischen Unternehmen innerhalb von zwei Jahren realisiert. Die österreichische Wertschöpfung liegt bei etwa 60 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

Kapsch AG
Brigitte Herdlicka
Public Relations
Tel.: 01/811 11 2705
Ing. Horst Kaufmann
Leiter Vertrieb und Produktmanagement
Railway Communications
Tel.: 01/811 11 1614

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS