Fahrzeughandel reagiert auf Vorwürfe der AK

Havelka: "Eurotax-Liste spiegelt nur den freien Markt wider"

Wien (PWK) - "Die Eurotax-Liste stellt nur eine Widerspiegelung
des freien Marktes dar und wird aufgrund der tatsächlich erzielten Verkaufserlöse erstellt", betont der Bundesgremialvorsteher des Fahrzeughandels, Heinz Havelka. Havelka reagiert damit auf die Vorwürfe der Arbeiterkammer, daß Autohändler einzelgenehmigte Autos vom Konsumenten um etwa 10 Prozent billiger einkaufen würden, diese jedoch dann zum regulären österreichischen Preis weiterverkaufen würden. ****

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Manfred Kandelhart
Tel: 50105 DW 3352

Wirtschaftskammer Österreich

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK