Aktion "EIN Recht für Tiere"

Wien (OTS) - "Die ÖVP tritt den Tierschutz mit Füßen" -Österreichische Tierschützer protestieren vor der ÖVP-Zentrale -Forderungen des Tierschutz-Volksbegehrens müssen endlich erfüllt werden

- Anläßlich des Welttierschutzes protestieren am 3. Oktober die österreichischen Tierschützer vor der ÖVP-Bundesparteienzentrale (1010 Wien, Liechtenfelsgasse 7) gegen die Haltung der österreichischen Volkspartei, die ihre Zustimmung zum Bundestierschutzgesetz verweigert.

- Ab 11.00 Uhr wird mit verschiedenen Aktionen auf die Rolle der ÖVP in der Tierschutzdiskussion hingewiesen. Die Initiatorin des Tierschutz-Volksbegehrens, Gerda Matias, wird den Stand der parlamentarischen Auseinandersetzung erläutern.

- Aus ganz Österreich werden Vertreter von Tierschutzvereinen auf die Bedeutung der Bundesländer in diesem politisch stark umkämpften Bereich eingehen.

- Die für ihr tierschützerisches Engagement bekannte Autorin Frau Lotte Ingrisch hat ihre Teilnahme zugesagt, um die Forderungen der Tierschützer zu unterstützen.

Rückfragen & Kontakt:

Internationaler Bund der Tierversuchsgegner
Tel.: 01-713 08 23

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS