Enquete "Seniorenpolitik in Österreich" am Mittwoch in Wien

1. Oktober ist Internationaler Tag der älteren Menschen

Wien (OTS) - Zu einer Enquete "Seniorenpolitik in Österreich" lädt das Familienministerium für übermorgen, Mittwoch. In Referaten und Arbeitskreisen sollen Bedürfnisse, Erwartungen und Visionen für die österreichische Altenpolitik diskutiert werden. Die Enquete, die im Wiener Raiffeisenhaus stattfindet, ist ein Beitrag zum Internationalen Tag der älteren Menschen, zu dem der 1. Oktober erklärt wurde.

Eröffnet wird die Veranstaltung um 9.30 Uhr von Familienminister Dr. Martin Bartenstein. Um die Anforderungen an die künftige Seniorenpolitik geht es im anschließenden Referat von Univ.-Prof. Dr. Anton Amann vom Soziologie-Institut der Universität Wien. Er präsentiert die Ergebnisse einer Fragebogenerhebung, die unter 800 in der Seniorenarbeit tätigen Personen gemacht wurde. Die demographischen Hintergründe für die notwendige Generationensolidarität leuchtet dann Univ.-Doz. Dr. Josef Kytir von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften aus.

Was unter der "neuen Kultur des Alterns" zu verstehen ist, skizziert Univ.-Prof. Dr. Leopold Rosenmayr vom Ludwig-Boltzmann-Institut. Um "Gesundes Leben und gesundes Altern" geht es im anschließenden Referat von Prim. Dr. Franz Böhmer, dem Präsidenten der Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie. Mit Statements des früheren Landeshauptmann-Stellvertreters Stefan Knafl und des ehemaligen Nationalratspräsidenten Rudolf Pöder als Repräsentanten des Bundesseniorenbeirats geht das Vormittagsprogramm zu Ende. Am Nachmittag diskutieren Referenten und Enqueteteilnehmer in drei Arbeitskreisen ("Generationensolidarität", "Kultur des Alterns" und "Gesundes Altern") weiter.

Die Veranstaltung am Mittwoch ist der Auftakt zu einer Serie von seniorenpolitischen Enqueten des Familienministeriums. In Folgetagungen geht es um gesellschaftliche und politische Beteiligung der älteren Menschen, um häusliche Betreuung und Pflege sowie um das Thema "Alter und Wohnen". 1999 wird die Staatengemeinschaft übrigens das "Internationale Jahr der älteren Menschen" begehen.

Die Enquete "Seniorenpolitik in Österreich" am Mittwoch, dem 1. Oktober 1997, findet im Festsaal des Raiffeisenhauses, Hollandstraße 2, 1020 Wien statt. Beginn ist um 9.30 Uhr, das Ende ist für 18.00 Uhr vorgesehen.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ingrid Nemec
Tel.: (01) 515 22 DW 5051

Bundesministerium für Umwelt, Jugend & Familie

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMU/OTS