Grafik: Geringe Besteuerung von Arbeitereinkommen in Österreich

PWK-WG Nr. A 78/9 97 - Wien, 26.09.1997

Wien (PWK) - Werden die Nettoarbeitseinkommen (nach Abzug von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen) von alleinstehenden Arbeitern verglichen, so rangiert Österreich mit einem Nettoeinkommen von durchschnittlich 74,5 Prozent des Bruttoverdienstes im oberen Drittel der EU-Staaten. Die prozentuell höchsten Nettoeinkommen weisen Portugal (81,8 Prozent), Spanien (80,5 Prozent) und Luxemburg (74,6 Prozent) auf. Die Staaten mit der höchsten Abgabenbelastung von Arbeitern sind Deutschland mit einem verbleibenden Nettoarbeitseinkommen von 61,8 Prozent des Bruttoverdienstes, die Niederlande mit 57,8 Prozent und Dänemark mit 54,8 Prozent. ****

Diese Grafik ist in Schwarzweiß und Farbe online abrufbar. Auer Mailbox Wien: 533-7-552 oder andere First Class-Mailboxen. Wir versenden die Grafik für Druckzwecke auch kostenlos via ISDN. Auskunft: Der Auer, Tel: 533-7-544. Abdruck honorarfrei. Alle Original-Auer-Grafiken können im Internet per Formular bestellt werden: http://www.auer.magnet.at/auer/
(Schluß) DH

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK