Neuer Präsident der FEICA

Wien (OTS) - Seit dem 26. September 1997 heißt der neue Präsident der FEICA (Verband der Europäischen Klebstoffhersteller) Miguel Garcia Martin. Er wurde auf der Generalversammlung in Wien gewählt.

Herr Garcia Martin ist 43 Jahre alt und wurde in Valencia, Spanien, geboren. Nach seiner Graduierung in Chemie auf der Universität von Valencia im Jahre 1975 wurde er 1976 Technischer Direktor bei Gymcol S.A., einem Familien-Unternehmen. Diese Position bekleidete er über 10 Jahre und wurde 1987 zum Geschäftsführer bei Gymcol ernannt. In dieser Position wirkt er bis heute.

Herr Garcia Martin hat sich stets um die Normungs-Entwicklung in diesem Industriezweig bemüht. 1991 wurde er zum Vorsitzenden der spanischen Normungs-Kommission für die Klebstoffindustrie ernannt (AEN/CTN 143 "Adhesives") und 1995 zum Vorsitzenden der Europäischen Normungs-Kommission für die Klebstoffindustrie bestellt (CEN/TC 193 "Adhesives").

Was die Verbandsarbeit betrifft, wurde Herr Garcia Martin 1992 zum Präsidenten des Verbandes der spanischen Klebstoffhersteller (ASEFCA) ernannt.

1994 wurde er für eine weitere Amtsperiode bestätigt und 1995 wurde er 2. Vize-Präsident. Innerhalb FEICA wurde Herr Garcia Martin 1995 zum 1. Vize-Präsident gewählt und am 26. September 1997 für einen Zeitraum von 2 Jahren zum Präsidenten ernannt.

Herr Garcia Martin ist verheiratet und hat einen 20jährigen Sohn.

Rückfragen & Kontakt:

PR Büro Halik
Tel.: (01) 596 64 211

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAG/OTS