FEICA informiert: Umweltschutzleitlinien verabschiedet

Wien (OTS) - Umwelt- und Verbraucherschutz nehmen in der
chemischen Industrie einen hohen Stelllenwert ein. Jüngster Ausdruck sind Umweltschutzleitlinien, die führende europäische Klebstoffhersteller zur Selbstverpflichtung erarbeiteten und auf der Generalversammlung des Verbandes der Europäischen Klebstoffhersteller (FEICA) verabschiedeten.

Mit diesen Leitlinien strebt die europäische Klebstoffindustrie eine stete Verbesserung der Produktsicherheit, des Umwelt- und Gesunheitsschutzes sowie der Arbeitssicherheit an. Ansgar van Halteren, General Secretary der FEICA: "Die der FEICA angeschlossenen Klebstoffhersteller verpflichten sich, verantwortungsbewußt über ihre Produkte und deren Eigenschaften zu informieren, um damit Gesundheitsrisiken und Umweltgefahren zu vermeiden." Die Klebstoffhersteller bekennen sich explizit zur kontinuierlichen Weiterentwicklung ressourcenschonender Produktionsverfahren und Produkte.

Gesetzliche Vorschriften und behördliche Auflagen im Hinblick auf die Produktion, die Kennzeichnung und das Inverkehrbringen von Klebstoffen verstehen die Mitglieder der FEICA als Mindeststandard.

Rückfragen & Kontakt:

PR Büro Halik
Tel.: (01) 596 64 211

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAG/OTS