"Eigenkapitalwirksame Finanzierung"

Neuerscheinung aus 'Zahlen, Daten, Fakten'

Wien (PWK) - Die mangelnde Eigenkapitalausstattung der österreichischen Unternehmen, vor allem der Klein- und Mittelbetriebe, ist eine der großen Schwächen der österreichischen Wirtschaft, die sich in einer Zeit enormer struktureller Veränderungen besonders nachteilig auswirkt. Gerade deshalb ist es erfreulich, daß sich jetzt die von der Wirtschaftskammer seit langem geforderten eigenkapitalwirksamen Finanzierungsformen am Markt entwickeln und auch kleinen und mittleren österreichischen Unternehmen zur Verfügung stehen. ****

In den letzten Monaten sind eine Reihe von Mittelstandsfinanzierungsgesellschaften, Kapitalgarantiesystemen, Seed-Financing-Programmen, Venturekapitalfonds, "Business Angels"-Börsen, Beteiligungsgesellschaften und spezielle Börsesegmente für KMUs aktiv geworden, um wachstumsorientierten, kleinen und mittleren Unternehmen eine langfristige und erfolgsabhängige Finanzierung über den Kapitalmarkt zu ermöglichen. Das Gesamtvolumen verfügbarer und konkret geplanter Mittel und Kapitalgarantien in diesem Bereich beträgt inzwischen ca. zehn Milliarden Schilling.

Die soeben neu erschienene, von Mag. Erich Kühnelt (Abteilung für Finanzpolitik, WKÖ) und MMag. Rudolf Lichtmannegger (Abteilung für Wirtschaftspolitik, WKÖ), verfaßte Broschüre "Eigenkapitalwirksame Finanzierung - Eine Übersicht aktueller Angebote und Möglichkeiten in Österreich" informiert auf rund 50 Seiten über die verschiedenen Finanzierungsformen, nennt Voraussetzungen und Schwerpunkte und gibt die jeweiligen Kontaktpersonen an. Vorgestellt werden u.a. auch das von der Wirtschaftskammer Österreich mitfinanzierte Gründungssparen, das ERP-Fonds-Sonderprogramm für eine Wachstums- und Technologieoffensive, das mit einem Sonderbudget von drei Milliarden Schilling bis ins Jahr 2000 dotiert ist, Fonds für Unternehmensbeteiligungen in Asien durch private und institutionelle Investoren, diverse Finanzierungsmöglichkeiten in den Bundesländern, die (geplante) TOP-Tourismus-Förderung 1997 sowie - als einziges nichtösterreichisches Programm - die europäische Mittelstandsbörse EASDAQ, die sich vor allem an stark wachsende, export- und technologieorientierte Mittlere Unternehmen wendet.

Erhältlich ist die Broschüre im Mitgliederservice der Wirtschaftskammer Österreich, Tel: 01/50105/DW 5050, Fax: 01/50206/DW 236 oder via e-mail: mservice@wkoe.wk.or.at

Kostenbeitrag für Mitglieder der Wirtschaftskammern: öS 55,-(inkl. MwSt); für Nichtmitglieder: öS 165,- (inkl. MwSt). (Schluß) Schr

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK