FESTIVAL "überGrenzen '97. KÜNSTLER AUS ÖSTERREICH UND BERLIN"

Wien (OTS) - Vom 25. September bis 4. Oktober 1997 werden Komponisten, Musiker, Medienkünstler und Literaten aus Österreich im Rahmen des Festivals "überGrenzen '97" zusammen mit Berliner KünstlerInnen im "Podewil" im Zentrum Berlins auftreten. Schwerpunkt ist die gemeinsame Erarbeitung und Aufführung von genreübergreifenden künstlerischen Projekten. Die Einzelprogramme reichen von einer multimedialen Installation und Medienkunstprojekten (u.a. von G. Stocker, M. Schitter, R. Huber und Klammer & Gründler) zwischen Graz, Wien und Berlin - via Rundfunk und Internet - über Konzerte von Berliner Musikern mit österreichischer Kammermusik und Improvisationsmusik (mit W. Mitterer) sowie der szenischen Aufführung von zwei Miniopern (O. Neuwirth/E. Jelinek) bis zu einer Leseperformance mit Dichtern aus Berlin und Österreich (Erstes Wiener Lesetheater). Ein Theatergastspiel aus Schwerin/Graz (B. Hell "Herr im Schlaf") und zwei Tage mit ausgewählten österreichischen Experimental-, Underground- und Dokumentarfilmen erweitern das Programm.

Information: PODEWIL, Gabriele Mikella
Telefon: +0049 30 247 49 732
Fax: + 0049 30 247 49 700
e-mail: pr(Klammeraffe)podewil.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS