EU fördert Projekte im Weinviertel:

Wirtschaft und Tourismus sollen belebt werden

St.Pölten (NLK) - Auch das Weinviertel hat nicht versäumt, auf
den "Zug" der Ziel 5b-Projekte (Entwicklung des ländlichen Raumes) aufzuspringen, die von der EU kräftig gefördert werden: Heute vormittag wurden in Retz zahlreiche Projekte präsen-tiert, die Wirtschaft und Tourismus beleben sollen. Bis Juni 1997 wurden bereits 123 Vorhaben bewilligt, die von der EU mit 18 Millionen Schilling unterstützt werden: So soll das Projekt "Weinerlebnis-Land Weinviertel" dafür sorgen, daß Weinwirtschaft und Tourismus einander ergänzen. Vinotheken, Erlebniskeller und Gemeinschafts-heurige sollen dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Durch Direktvermarktung und Weiterverarbeitung soll mehr Wertschöpfung
in der Region erzielt werden. Weiters soll die Pferdewirtschaft belebt werden: Um den Reittourismus zu fördern, will man landwirtschaftliche Betriebe dazu animieren, Pferde zu halten.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK