Österreichs Bürgermeister beraten Maßnahmen zum Klimaschutz

Zweitägige Konferenz nächste Woche in Bad Schallerbach

Wien (OTS) - Bürgermeister und Umweltgemeinderäte aus ganz Österreich treffen nächste Woche in Bad Schallerbach (Bezirk Grieskirchen) zu einer zweitägigen Klimaschutz-Konferenz zusammen. Bei der 2. Klimaschutz-Bürgermeisterkonferenz geht es um Maßnahmen gegen den weltweiten Treibhauseffekt und um Beiträge, die auf Gemeindeebene dazu geleistet werden können. Veranstalter der Konferenz ist das Umweltministerium gemeinsam mit dem Klimabündnis Österreich und der Oberösterreichischen Umweltakademie.

Die Tagung wird am Mittwoch, dem 24. September, um 17.30 Uhr von Umweltminister Dr. Martin Bartenstein, Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Bad Schallerbachs Bürgermeister Gerhard Baumgartner und dem Direktor der OÖ-Umweltakademie, Dipl.-Ing. Dietmar Kriechbaum, eröffnet. Anschließend wird in einer feierlichen Zeremonie der Beitritt Bad Schallerbachs zum weltweiten Klimabündnis vollzogen. Zu dem Festakt werden auch Vertreter der Klimabündnis-Partner aus der brasilianischen Rio-Negro-Region erwartet.

Die eigentliche Konferenz beginnt am Donnerstag, dem 25. September 1997, um 9.00 Uhr mit einem Referat von Dr. Edda Müller vom deutschen Wuppertal-Institut über "Erfolgsbedingungen der Klimapolitik". Anschließend skizziert Umweltminister Bartenstein die österreichischen Anstrengungen im Klimaschutz. Die Präsentation von erfolgreichen Umweltmaßnahmen aus dem Bezirk Kirchdorf/Krems und Tips zu energieeffizientem Bauen runden das Vormittagsprogramm ab.

Am Nachmittag folgt die Vorstellung erfolgreicher Klimaschutz-Beispiele aus schweizerischen und bayrischen Gemeinden. Dann geben Dipl.-Ing. Boris Papousek von der Energieverwertungsgantur und Bgm. Johann Einzenberger aus Großraming Tips zum "Energiesparen ohne Belastung des Gemeindebudgets". Die brandneue Klimaschutz- Datenbank und eine Beispielsammlung von Klimaschutz-Maßnahmen aus ganz Österreich, die beide im Anschluß präsentiert werden, sollen Gemeindeverantwortlichen bei der Umsetzung eigener Projekte behilflich sein.

Das Rahmenprogramm in Form von Informationsständen und Präsentationen wird von Umweltministerium, Außenministerium, Klimabündnis, von der OÖ-Umweltakademie und der Organisation TransFair bestritten. Veranstaltungsort der Konferenz ist das Gästezentrum, Kurpromenade 1, 4701 Bad Schallerbach.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ingrid Nemec
Tel.: (01) 515 22 DW 5051Bundesministerium für Umwelt, Jugend & Familie

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMU/OTS