OMV: OMV Aufsichtsrat erweitert Vorstand

Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. Dr. Hatak zum Generaldirektor-Stellvertreter ernannt
Fragen bitte an Dr. Hermann Michelitsch unter Tel 40440/1660 richten.

Ad-Hoc Mitteilung von: OMV
OMV Aufsichtsrat erweitert Vorstand
Dr. Hatak zum Generaldirektor-Stellvertreter ernannt

In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der OMV Aktiengesellschaft Herrn Dipl.Ing. Marc Hall und Herrn Dr.
Gerhard Roiss mit sofortiger Wirkung zu stellvertretenden Vorständen bestellt. DI Hall wird für die Geschäftsbereiche Exploration & Produktion und Gas, Dr. Roiss für die Bereiche Kunststoffe und Chemie zuständig sein. In gleicher Sitzung
wurde Vorstandsdirektor Dr. Walter Hatak zum Generaldirektor-Stellvertreter ernannt.

DI Hall, 39 Jahre, verheiratet, 2 Söhne, ist gebürtiger Engländer, lebt seit 1964 in Österreich, absolvierte das Bundesrealgymnasium in Schwechat und schloß sein Studium als Diplomingenieur für Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Wien ab. Seine berufliche Laufbahn startete er im Projektmanagement von Großbauprojekten bei AT Generalplaner
sowie bei der Z-Leasing und trat am 1. 1. 1990 in die OMV AG
als Referent für strategische Unternehmens-entwicklung ein.
Von 1992 bis 1994 war Hall Industrieberater des damaligen Bundesministers für öffentliche Wirtschaft und Verkehr, Mag. Klima, und übernahm am 1. 1. 1995 die Leitung des Geschäftsbereiches Gas der OMV.

Unter der Leitung von Hall wurde das Transit- und
Speichergeschäft der OMV weiter ausgebaut,
Pipelineverbindungen nach Bayern und Ungarn in Betrieb
genommen und wesentliche Schritte zur Vorwärtsintegration des Gasgeschäftes gesetzt.

Dr. Roiss, 1952 geboren, verheiratet, 3 Kinder, absolvierte
das Bundesrealgymnasium in Linz, schloß das Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität in Wien
mit dem Magisterium ab und erwarb 1978 sein Doktorrat an der Johannes Kepler Universität in Linz. 1989 folgte ein Studienaufenthalt an der Stanford Universität, USA. Seine berufliche Laufbahn begann Roiss als Geschäftsführer der Firma
Ed. Haas und war anschließend Geschäftsführer der Firma
Oswald. 1990 trat er als Leiter Gruppenmarketing in die OMV
AG ein. Im November 1990 wurde er zum Mitglied des Vorstandes
der 100 %igen OMV Tochter PCD Polymere GmbH ernannt und ist
seit März 1997 deren Vorstandsvorsitzender. Roiss war
maßgeblich verantwortlich für die Implementierung von drei Restrukturierungsprogrammen in der PCD, den Aufbau der
Business Unit Automotive und deren Entwicklung zur Nr. 4 in
Europa, den Kauf des Compoundherstellers Cabres in Italien
sowie den Aufbau eines europäischen Compound-Netzwerkes.
Ebenso verantwortlich zeichnete Roiss für die Sanierung der Polyfelt Gruppe.

Generaldirektor-Stellvertreter Komm-Rat Dr. Walter Hatak, 43,
ist seit September 1992 Mitglied des Vorstandes. Der
Betriebswirt stieg 1977 in die damalige ÖMV ein und ist heute
neben den Personalagenden, der EDV und dem Einkauf auch für
die Entwicklung neuer Geschäftsfelder des Konzernes im Umwelt-
und Energieversorgungsbereich zuständig. Hatak war maßgeblich
am Restrukturierungsprogramm der OMV beteiligt, mit dem der
Konzern seine Kostenposition im internationalen Vergleich
wesentlich verbessern konnte.

185651

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HEA/01