Enthüllung des Europa-Denkmals in Oberwaltersdorf

Wien (OTS) Die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich und die Herrengilde Oberwaltersdorf laden alle interessierten Journalisten am Samstag, den 20. September zur Enthüllung des Europa-Denkmals, um 10.00 Uhr, am Hauptplatz in
2522 Oberwaltersdorf ein. ****

Im Jahr des 25. Bestandsjubiläums der Herrengilde Oberwaltersdorf und im 40. Jahr der Unterzeichnung der
Römischen Verträge war es das Anliegen der Herrengilde, Europa
in Oberwaltersdorf "sichtbar" zu machen. Der Europabrunnen am Hauptplatz, aus Steinen der 15 Mitgliedstaaten der Union zusammengetragen und zusammengefügt, soll als Symbol für ein vereintes Europa verstanden werden.

In Anwesenheit u.a. von Dr. Benita Ferrero-Waldner, Staatssekretärin im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, Dr. Wolfgang Streitenberger, Leiter der
Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Frau
Ursula Stenzel, Abgeordnete zum Europäischen Parlament, Dr.
Erwin Pröll, Landeshauptmann von NÖ, sowie die Botschafter der anderen 14 EU-Ländern in Österreich findet zum Auftakt der Europafeier um 9.00 Uhr, ein Festgottesdienst in der
Pfarrkirche statt, zelebriert von Erzbischof DDr. Donato Squicciarini und Weihbischof Dr. Alois Schwarz.

Die Enthüllung des Denkmals wird von Frau Ursula Stenzel
und Walter J. Zupan vorgenommen, welcher der Initiator des
Denkmals ist. Die Grußworte von Bundespräsident Dr. Thomas
Klestil spricht Franz Morak.

Mag. Karl Schlögl, Bundesminister für Inneres hat den Ehrenschutz übernommen. Das Europa-Denkmal wurde von der Europäischen Kommission finanziell unterstützt.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission
in Österreich, Dr. Hatto Käfer, Tel: 01/51618-349

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/01