Widerstand gegen Gentechnik-Landwirtschaft in den USA

Wien (OTS) - Die Österreichische Bergbauernvereinigung ist hocherfreut darüber, daß nun in den USA gegen die Gentechnik in der Landwirtschaft konkret vorgegangen wird. Der internationale Dachverband des Biolandbaus "IFOAM" wird gemeinsam mit Greenpeace die Zulassung von "Bt-Toxin" produzierenden Nutzpflanzen duch die US-Behörde beeinspruchen.

Das ist eine klare Unterstützung Österreichs, das Importverbot von Bt-Mais aufrechtzuerhalten und zu verteidigen.

Die Österreichische Bergbauernvereinigung setzt sich bereits seit vielen Jahren für eine gentechnikfreie Landwirtschaft ein und mit ihr viele Bauernorganisationen in ganz Europa. Der Biolandbau ist eine unserer wichtigsten Alternativen zur Gentechnologie. Dieser Schachzug aus den USA stärkt daher unsere Bemühungen, so DI Elisabeth Baumhöfer, Geschäftsführerin der ÖBV. Was wir unseren Folgegenerationen schuldig sind, ist eine nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft und die benötigt keine Gentechnologie. Auch wenn die Chemiekonzerne das immer glauben machen wollen. Daher ist dieses internationale Zusammenspiel von Bauern-, Umwelt-, Dritte Welt- und Verbraucherorganisationen von großer Wichtigkeit.

Die auf natürliche Weise hergestellten Bazillus thuringiensis -Präparate werden im Biolandbau nur punktuell und in geringen Mengen eingesetzt. Dann aber sind sie von großer Wichtigkeit. Sollten nun durch einen großflächigen Anbau von genmanipulierten Bt-Pflanzen in Monokulturen Schadinsekten resistent gegenüber dem Bt-Toxin werden, ist dem Biolandbau dieses wichige biologische Pflanzenschutzmittel genommen und großer Schaden zugefügt. Versuche in der Schweiz haben auch ergeben, daß mit Bt-Mais nicht nur "Schädlinge", sondern auch Nützlinge vernichtet werden, indem "Bt-Toxine" in die Nahrungskette gelangen. Die Nützlinge haben für den Biologischen Landbau ebenfalls eine sehr große Bedeutung.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Bergbauernvereinigung
DI Elisabeth Baumhöfer
Tel.: 01-8929400 od. 01-478 4070

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS