NÖ als Vorreiter im Bereich Öko-Wohnbau

NÖ-AAB präsentiert Freibauer-Modell des Öko-Wohnbaus

Niederösterreich, 16.9.97 (NÖI) "Der ökologische Wohnbau ist gerade in Zeiten des Sparpakets höchst aktuell. Denn einerseits sind wir gezwungen zu konsolidieren, gleichzeitig gilt es aber
auch, die Wirtschaft anzukurbeln. Die Wärmeschutzoffensive macht beides möglich", freut sich Landerat Mag. Edmund Freibauer, NÖ Wohnbaureferent und Vorstandsmitglied des NÖ-AAB.****

Die vom Land Niederösterreich geförderten ökologischen Baumaßnahmen reichen von einer kompakten Bauweise über eine optimale Wärmedämmung bis zu Trinkwasserreinsparungen durch Nutzung des Regenwassers. Freibauer dazu: "Die Kosten für diese Maßnahmen sind relativ gering, aber der Multiplikatoreffekt eines einzigen investierten Schillings ist enorm. Das heißt nicht nur sofortige Einsparungen, sondern noch viel wichtiger:
Dauereinsparungen."

Es gibt aber noch einen weiteren bedeutenden Nebeneffekt: Die Schonung der Umwelt. Durch die Verminderung der Energiever(sch)wendung im Raumwärmebereich kann der Schadstoffausstoß beträchtlich gesenkt werden. Österreichweit werden allein durch die Raumheizung rund 19 Mio. Tonnen Co2 in
die Luft geblasen - derzeit mehr als durch den Verkehr! In Niederösterreich wird mit gutem Beispiel vorangegangen. Das
heißt, daß neue Impulse in Richtung Verminderung des CO2-Ausstoßes gesetzt werden.

"Mit unserer Unterzeichnung des Klimabündnisses im Jahre 1993 haben wir uns ja auch dazu verpflichtet, alles dazu beizutragen, daß es bis zum Jahr 2010 der CO2-Ausstoß um 50% verringert wird. Mit diesen Öko-Maßnahmen sind wir nun am richtigen Weg", betont Freibauer abschließend.

Freibauer wird das neue Öko-Modell in einer Informationskampagne, in allen niederösterreichischen Bezirken in den nächsten Wochen vorstellen. Der erste Termin ist für Freitag, 19. September in Biberbach (Bezirk Amstetten) angesetzt. Nähere Informationen über die genauen Termine sind unter der
Telefonnummer 02742/200-2221 und 01/40143-270 erhältlich.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI