25 Jahre Firma Welser in Gresten

Gabmann: Wichtiger Arbeitgeber in der Region

St.Pölten (NLK) - Ein niederösterreichisches
Paradeunternehmen, die Firma Welser Profile mit Standorten in Ybbsitz und Gresten, feierte heute das 25-jährige Bestehen ihres Grestner Werkes. Gleichzeitig wurde anlässlich des Firmenjubiläums der Spatenstich für den Ausbau des Betriebsstandortes in Gresten mit einer Investi-tionssumme von 450 Millionen Schilling vorgenommen. Anfang 1999 soll dieses Ausbauprojekt fertiggestellt sein. Rund 800 Arbeitnehmer sind in den beiden Welser-Werken in Ybbsitz und Gresten beschäftigt.

Wirtschafts-Landesrat Ernest Gabmann, der in Vertretung des Landeshauptman-nes die Festrede hielt, hob die Bedeutung des Unternehmens als wichtiger Arbeitge-ber in der Region sowie die
gute Auftragslage und hohe Exportorientierung hervor. Auch als Ausbildungsbetrieb für Lehrlinge haben die beiden Welser-Werke
eine füh-rende Position. Gabmann verlangte in diesem Zusammengang bessere wirtschaftli-che Rahmenbedingungen für die Lehrlingsausbildung, weil sonst das vom Bundes-kanzler
versprochene Ziel, heuer alle Lehrlinge unterzubringen, nicht erreicht werden könnte.

Als wichtigen Beitrag zur Standortsicherung bezeichnete Gabmann die mit der ÖBB vereinbarte Umspurung der Bahnlinie von Schmal-
auf Normalspur, durch die der Gütertransport für die Welser-Werke wesentlich verbessert wird. Die dafür not-wendigen Bahn-Investitionen werden vom Land massgeblich finanziell unterstützt. Gabmann: "Das ist ein Beispiel für eine wertvolle und wirtschaftlich sinnvolle Ver-kehrsinvestition, mit der richtige Prioritäten in Richtung Standortqualität und Arbeits-platzsicherung gesetzt werden".

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK