Formel-I, Drogensucht, Gen-Diskussion:

Waldviertel TV bietet buntes Programm

St.Pölten (NLK) - Ein buntes Programm an Unterhaltung und Information bietet das Waldviertel-Fernsehen W 4 TV: In der September-Ausgabe sind unter anderem der Formel-I Grand Prix in Spielberg, die Drogenprobleme der Waldviertler Jugendlichen und
ein Beitrag zur Gen-Diskussion zu sehen. Auch ein
Hintergrundbericht zum neu-en Kinospielfilm "Drei Herren" mit Karl Merkatz wird geboten. Moderator der jüngsten Ausgabe ist Andy Marek. W 4 TV wird in die Kabelnetze von Gmünd, Schrems, Waidhofen an der Thaya und Zwettl eingespeist.

W 4 TV ist der kleinste Fernsehbetrieb Österreichs. Ein Projektleiter stellt mit zwei Kameramännern allmonatlich ein Programm von einer dreiviertel Stunde zusammen. Mitarbeiter mit Video-Ideen, Sprecher und Moderatoren sind beim regionalen Privat-fernsehen herzlich willkommen.

Nähere Informationen: 02852/54343/51.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK