"Neue Initiativen in der Umwelttechnik"

Wien (OTS) - Das große Innovationspotential von Österreichs Unternehmen wird im Bereich des Umweltschutzes und der Umwelttechnologie besonders deutlich sichtbar. Im Bereich der 20 wichtigsten Zukunftsbranchen hat Österreich speziell in der Umwelttechnologie, einer der bedeutendsten Wachstumsbranchen, eine weltweit wettbewerbsfähige Position.

Durch den Einsatz moderner Methoden der Informations- und Kommunikationstechnologien (IC-Technologien) wird der Zugang zum umfangreichen Angebot österreichischer Umwelttechnologie wesentlich erleichtert.

Wir laden Sie herzlich zur Präsentation der neuesten Entwicklung im Rahmen der PRESSEKONFERENZ von

Umweltminister Dr. Martin Bartenstein
Wirtschaftsminister Dr. Hannes Farnleitner

Neue Initiativen in der Umwelttechnik ein.

Ort: Naturhistorisches Museum, 1010 Wien, Burgring 7, Kinosaal Zeit: Dienstag, 16. September 1997, 09.00 Uhr

Im Anschluß an die Pressekonferenz bitten wir Sie zu einem Buffet.

Dr. Ingrid Nemec Verena Nowotny Pressesprecherin Pressesprecherin
im Bundesministerium für im Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie wirtschaftliche Angelegenheiten

Rückfragen & Kontakt:

Forschungszentrum Seibersdorf
Michael Obermeyr
Stabstelle Presse
Tel.: 02254-780 2024

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OFS/OTS