Josef Edlauer zum 60'er mit der "Goldenen Hand" ausgezeichnet

Der längjährige Bundes- und Landesinnungsmeister der Immobili ntreuhänder erhielt die höchste Auszeichnung des nö. Gewerbes

Wien (PWK) - Komm.Rat Josef Edlauer, "Langzeitinnungsmeister" der nierösterreichischen Immobilien- und Vermögenstreuhänder und 7 Jahre Chef der Bundesinnung, wurde anläßlich seines 60. Geburstages vor kurzem mit der höchsten Auszeichnung des niederösterreichischen Gewerbe und Handwerks, der "goldenen Hand", ausgezeichnet. ****

Als engagierter und erfolgreicher Landesinnungsmeister von Niederösterreich war es Josef Edlauer ein besonderes Anliegen, die Aus- und Weiterbildung sowohl der Mitglieder als auch des Berufsnachwuchses zur korrekten Berufsausübung durch Vortragsveranstaltungen für die verschiedenen Berufsgruppen der Immobilienbranche mit aktuellen rechtlichen Informationen zeitgerecht und vorausschauend auf künftige berufliche Entwicklungen und Chancen zu unterstützen. Seine größten Erfolge als Bundesinnungsmeister von 1989 bis 1995 konnte Josef Edlauer mit dem neuen Maklergesetz samt allen gewerberechlichen Vorschriften, der Änderung der Befähigungsnachweisverordnung für Bauträger und Inkassoinstitute, der Schaffung von Disziplinarsenaten und dem Abschluß eines Kollektivvertrages für Immobilienverwalter verbuchen. Als Experte in den Ausschüssen des Justizministeriums und des parlamentarischen Bautenauschusses hat er entscheidend an diversen Wohnrechtsänderungsgesetzen und dem Bauträger-Vertragsgesetz mitgewirkt. Als Bundesinnungsmeister kam Edlauer auch bei den Medien gut an. Über 80 Presseaussendungen sowie zahlreiche Pressekonferenzen und Interviews haben das Image der Immobilen- und Vermögenstreuhänder in der Öffentlichkeit nachhaltig verbessert.

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel: 50105-4350

Wirtschaftskammer Österreich

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK