Österreich: Kein Notarzt in Bad Aussee In Kärnten, Steiermark und Tirol fehlen Notärzte - aktuelle Liste. Wien (ÖRK) - Scharfe Kritik an der fehlenden notärztlichen

Versorgung in Teilen Kärntens, der Steiermark und Tirols übt das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK).
Laut ÖRK ist in folgenden Orten und Regionen die notärztliche Versorgung nicht rund um die Uhr sichergestellt:
Kärnten: Bezirk Feldkirchen, Bezirk Hermagor, Bezirk
Völkermarkt
Steiermark: Bad Aussee, Schladming, Stainach, Eisenerz,
Vorau, Weiz (Pilotprojekt läuft)
Tirol: Bezirk Reutte, Bezirk Landeck, Bezirk Imst
(nur Telfs versorgt), Bezirk Schwaz (nur Vorderes
Zillertal und Achental versorgt), Bezirk Kitzbühel,
Bezirk Lienz (nur Oberes Pustertal und Hinteres
Iseltal mit Defreggen versorgt).

"Die Gesundheitslandesräte, Spitalserhalter und Bürgermeister sind nicht in der Lage, die notärztliche Versorgung für die Bevölkerung sicherzustellen", sagt Dr. Christian Marte, stv. Generalsekretär des ÖRK.

Auch auf Bundesebene sind Regierung und Gesetzgeber im Verzug. Offene Punkte sind:
- die Aktualisierung der gesetzlichen Basis für die Sanitäter-Ausbildung (Berufsbild),
- die Ermöglichung der Frühdefibrillation, Intubation und
Infusion durch speziell geschulte Sanitäter
(Notfallkompetenz),
- die Regelung des Berufsschutzes für hauptberufliche
Mitarbeiter im Rettungs- und Krankentransportdienst,
-die Einführung von Qualitätsstandards für kommerzielle Krankentransportunternehmen,
-die Prüfung der Erste-Hilfe-Kenntnisse bei der Führerschein-prüfung,
- die Neuordnung der Tarifstruktur, insbesondere die Abgeltung
von Notarzt- und Rettungseinsätzen.

Dr. Marte: "Was muß eigentlich alles passieren, daß diese Punkte umgesetzt werden? Wie lange noch können Bürgermeister ruhig schlafen, in deren Ort man sich nicht auf eine notärztliche Versorgung verlassen kann? Welchen Zeitplan hat das Gesundheitsministerium für die Umsetzung des Berufsbilds und die Einführung der Notfallkompetenz?"

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK-Pressestelle
01/58900-157
www.redcross.or.at
10.9.97

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK/01