Höchtl: Flughafen-Schnellbahn S7 endlich ausbauen

Nur 7 Prozent der Fluggäste kommen mit der Bahn zum Flughafen

Niederösterreich, 9.9.97 (NÖI) "Das derzeitige Angebot den Flughafen Wien - Schwechat mit der Bahn zu erreichen ist derart unattraktiv, daß lediglich 7 Prozent der Fluggäste diese Alternative wählen", erklärt NAbg. Josef Höchtl .****

Zum Vergleich führt Höchtl einige aussagekräftige Zahlen aus unseren Nachbarstaaten an: In Zürich benützen mehr als ein
Drittel der Fluggäste nämlich 34,5%, in München 30,0%, in Frankfurt 24,0% zum Erreichen des Flughafens die Bahn. In Wien stellt jedoch die Flughafen-Schnellbahn S 7 mit ihrem ½
Stundentakt und 31 Minuten Fahrzeit keine geeignete Alternative
zum Individualverkehr dar. Höchtl mahnt daher den bereits seit einigen Jahren versprochenen, aber noch immer nicht in Angriff genommenen zweigleisigen Ausbau der S7 erneut ein. Nach dem
Ausbau soll die Bahn insbesondere folgende drei Anforderungen erfüllen: Einen Takt von höchstens 15 Minuten, eine Fahrzeit
von 15 Minuten sowie eine gezielte Abstimmung der
Betriebszeiten auf die Flugzeiten, schloß Höchtl

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI