Presseinformation zur Ausstellung Final Projects

Works by Artists and Architects in Residence Christine Gloggengiesser, G.R.A.M., Schlegel/Teckert, Nicole Six

Wien (OTS) - Eröffnung: Freitag, 12. September 1997, 19-21.30
Uhr
Sepcial Screening: Ich bin ein L>A>, Episodenfilm in vier Teilen Ort: MAK Center for Art und Architecture, L.A., Schindler House, 836 North Kings Road, West Hollywood
Ausstellungsdauer: 13.-28. September 1997
Öffnungszeiten: Mittwoch-Sonntag, 11-18 Uhr

Das MAK Center for Art and Architecture in Los Angeles präsentiert unter dem Titel "Final Projects" Arbeiten sowie das gemeinsame Filmprojekt "Ich bin ein L>A>" von Christine Gloggengiesser, G.R.A.M., Schlegel/Teckert und Nicole Six, die im Rahmen des laufenden "Artists and Architects in Residence Program" entwickelt wurden. Die Eröffnung findet durch Peter Noever, Direktor des MAK Wien, statt.

Christine Gloggengiesser zeigt "Makeup Reality", eine Photoserie über Glanz und Elend von Hollywood. Nicole Six's "Bag Growing Under:
Airbag Testruna 1997" sind Testversuche mit künstlichen Körperteilen, die direkt am menschlichen Körper angebracht werden und individuell eingesetzt werden können. Der Airbag soll als Schutzzone gegen die verschiedenen künstlichen Zonen des städtischen Umfeldes sowie zur Unterstützung im Ausdruck von Emotionen verwendet werden.

Christoph Schlegel und Christian Teckert zeigen ihre Videofilme "Fleeting Intrusions 1,2, and 3". Darin versuchen Schlegel/Teckert in den Raum der kinematographischen Darstellung der Stadt Los Angeles einzudringen. Eine Video-Installation zeigt eine zehn-minütige Fahrt vom Ausstellungsort zu einem Filmschauplatz, wo erst kürzlich gedreht wurde. Mit einem Schritt und einer Änderung des Kamera-Blickwinkels, wird der Betrachter/Voyeur/Flaneur Teil der Szene, und nach ca. einer Minute, nach einem weiteren Schnitt, verläßt er diese wieder, wird auf die Fahrt zurück zum Mackey Apartment House und weiter zum Schindler House mitgenommen. Dort überlagert das Film-Bild die vorhandene räumliche Struktur.

"Paparazzi" von G.R.A.M. ist ein Projekt im öffentlichen Raum von Los Angeles (Plakatflächen, Werbung an Bushaltestellen, Bank). Photographie und Malerei stehen im Mittelpunkt des Konzeptes. Unter Verwendung der Methoden der Paparazzi photographierten G.R.A.M. das Alltagsleben ihrer typischen Mittelklasse-Nachbarschaft. Die unterbewußte, auf medialen Eindrücken basierende Vorstellung des Betrachters und des Photographen, die teilweise mit airbrush Technik vervollständigt werden, lassen den Eindruck von Sensation entstehen.

"Ich bin ein L>A>" ist das gemeinsame Projekt der vier MAK-Schindler Stipendiaten. In vier Episoden verbinden die Künstler ihre individuellen Erfahrungen in Los Angeles mit ihrer Arbeit.

MAK Center for Art and Architecture, L.A.
Schindler House
835 North Kings Road
West Hollywood
Tel. 001-213-651 1510
Fax: 001-213-551 2340
e-mail: MAKcenter@earthlink.net
Contact: Katie Klapper
Tel: 001-213-874 9667
e-mail: kklapper@loop.com

MAK im Internet
MAK Design-Info-Pool: Tel.: (1) 711 36/305, Fax: (1) 711 36/304 (von 9.00 bis 13.00 Uhr) WWW http://mak-design.tu-graz.ac.at/ e-mail: design@mak.co.at
Informationen zu den aktuellen MAK-Aktivitäten:
http://linux.kem.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Dorothea Apovnik
Tel.: +43-1-711 36-233
Fax: +43-1-711 36-227
e-mail: presse@mak.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK/OTS