Pröll: Fahrtechnikzentrum Teesdorf wurde Weltexpotschlager!

Dank für gute Zusammenarbeit zwischen Land und ÖAMTC

St. Pölten (OTS) - Das Land Niederösterreich werde seinen Bemühungen um mehr Sicherheit im Straßenverkehr weitere Aktionen folgen lassen, sagte heute Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bei einer Feier anläßlich des 10jährigen Bestehens des ÖAMTC-Fahrtechnikzentrums in Teesdorf im Bezirk Baden, Das Zentrum sei mittlerweile ein "Weltexportschlager" geworden, gratulierte der Landeshauptmann zum Erfolg dieser Einrichtung. Es sei sein Ehrgeiz, Niederösterreich unter die Top Ten unter den Regionen Europas zu positionieren und das gelte auch für die Verkehrssicherheit. Das Fahrtechnikzentrum sorge aber auch für wertvolle Wirtschaftsimpulse, seien doch in Teesdorf 44 hauptamtliche und 110 nebenberufliche Mitarbeiter im Dienste der Verkehrssicherheit beschäfitgt. Auch für den Fremdenverkehr der Region sei das Zentrum wichtig. Pröll dankte dem ÖAMTC für die gute Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich.

Wie ÖAMTC-Präsident Walter Melnizky berichtete, haben seit 1987 rund 300.000 Autofahrer und Zweiradfahrer ein Fahrtechniktraining beim ÖAMTC besucht. Das beim Betrieb von Teesdorf erworbene Know how wurde über die finanziell eigenständige ÖAMTC-Test&Training GmbH mittlerweile bei Projekten in Europa und auch in Übersee eingesetzt. In Teesdorf kann man jetzt auch ein neu errichtetes Motorradzentrum mit speziellen Übungssttrecken für Biker anbieten.

(Schluß)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS