Österreich: www.redcross.or.at - Neue Homepage des Österreichischen Roten Kreuzes

Wien (ÖRK) - Mehr Informationen über seine Service- und Dienstleistungen bietet das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK) mit seiner überarbeiteten Homepage im World Wide Web an. Komplementiert wird das Angebot
durch einen News-Ticker, Kampagnen-Aufrufe, aktuelle Blutspende-hinweise, einem Gästebuch und einer "Spender-Taste".

"Unter dem Motto: "Weniger ist schneller" haben wir eine Homepage ohne Frames geschaffen. Dies mag jetzt zwar wie ein Rückschritt klingen, aber durch einen neuen graphischen Aufbau können wir schnellere Ladezeiten sowie Bedienerfreundlichkeit für den
Benutzer erzielen ", sagt Bernhard Jany vom ÖRK.

Ziel ist es aber auch, dem Interessierten eine weitere Informationspalette zum Thema Rotes Kreuz zur Verfügung zu
stellen: von den Tips der Gesundheitsredaktion, über eine Fotogalerie bis zu Literaturhinweisen. "Um den Benützern rasch die richtigen Informationen liefern zu können, wird in den nächsten Tagen noch eine Suchmaschine eingerichtet werden", so Jany weiter.

Die elektronische Vernetzung via e-mail schafft auch eine zusätzliche internationale Kommunikationsebene im
Katastrophenfall. Die "Feuertaufe" hatte diese Art der Informationsübermittlung bei der Hochwasserkatastrophe vom Juli in Polen. "Über e-mail war eine beschleunigte Anforderung seitens des Internationalen Roten Kreuzes bezüglich Entsendung von Einsatzkräften aus Österreich möglich", erklärt Jany. Auch die e-mail-Adressen der eigenen Mitarbeiter sind verzeichnet.

Die Homepage des ÖRK ist unter der URL http://www.redcross.or.at erreichbar.

Rückfragen & Kontakt:

RK/Pressestelle
Tel. (0222) 58900-151
3. September 1997

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK/01