Mehr als 250 Aussteller bei Bau & Energie

Von Freitag, 19. bis Sonntag, 21. September 1997, täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr finden Sie im Messegelände Wieselburg alles rund ums Bauen, Wohnen, Energiesparen, Sanierung, Umweltschutz...

Wieselburg (OTS) - Dabei gibt es heuer auch ein rundes Jubiläum zu feiern: Die Bau & Energie - Bau-, Energie & Umweltmesse wurde heuer 10 Jahre alt.

Mit mehr als 250 Ausstellern zählt die Fachmesse mittlerweilen zu den wichtigsten Fachmessen für den Sektor Bau, Einrichtung, Heizung, Energie und Umwelt in Österreich. Die Qualität der Messe verdeutlicht auch das steigende Interesse seitens des benachbarten Auslandes. 35.000 Fachbesucher in drei Tagen sind ein weiterer Beweis, daß die Bau & Energie zurecht als Pflichttermin nicht nur für Häuslbauer zählt.

Neben dem umfangreichen Vortragsprogramm findet man im Rahmenprogramm folgende Schwerpunkte:

Am Freitag, 19. September hält die Bundesanstalt für Landtechnik einen internationalen Workshop zum Thema "Biomassefernheizwerke und Biomassefeuerungen kleiner Leistung" in der Europa-Halle ab. Diese Tagung wird außerdem durch die Ausstellung von Biomasse-Kesseln ergänzt, die während der gesamten Messedauer zu besichtigen sein wird.

Ebenfalls am Freitag, 19. September präsentiert Landesrat Mag. Freibauer in Wieselburg die ab Jänner 1998 gültigen neuen Förderungsmöglichkeiten für Baumaßnahen im Bereich Bauökologie.

Umfangreiches Beratungsangebot

Neben der Ausstellung, dem Vortrags- und Veranstaltungsprogramm bieten sich bei der Bau & Energie aber auch viele Informations- und Beratungsmöglichkeiten durch firmenunabhängige Institutionen:

Bei der Sonderschau der NÖ Landesregierung kann man wichtige Tips in allen Bau-, Energie- und Umweltfragen einholen. 15 verschiedene Abteilungen und nahestehende Institutionen stehen hier in der Niederösterreich-Halle zur Verfügung.

Zu diesem Angebot zählt auch die kostenlose Bauberatung durch Architekten, die bei Fragen von Neu-, Umbau oder Gartengestaltung Anregungen geben und helfen sollen, Fehler schon bei der Planung zu vermeiden.

Eigene Bauökologie-Halle

Die Halle 8 (Ostarrichi-Halle) beinhaltet heuer erstmals einen eigenen Bauökologie-Schwerpunkt: Unter Federführung von ARGE Bauökologie und Ökoforum Österreich finden Sie dort die Angebote einschlägiger Firmen sowie auch die firmenunabhängigen Beratungsangebote obengenannter Institutionen.

Schon zur Tradition gehört in Wieselburg der Schwerpunkt Holz:
Nicht nur die Verwendung von Biomasse als Heizmaterial sondern natürlich auch die Verwendung bei Bau, Inneneinrichtung... stehen im Mittelpunkt des Beratungsstandes von Pro-Holz und einschlägigen Anbietern. Aber auch im Vortragsprogramm ist dieses Thema vertreten.

Erstmals mit Europa-Halle

Die neu errichtete Europa-Halle stellt für die Bau & Energie eine wesentliche Bereicherung der Infrastruktur dar! Die Europa-Halle wird den Großteil der bisher benötigten Zelte ersetzen. Zudem ist mit dem neuen Messerestaurant auch eine zeitgemäße gastronomische Versorgung der Besucher gegeben!

Dem Häuslbauer bietet sich bei der Bau & Energie in Wieselburg die einmalige Möglickeit, eine Fülle an Produkten zu vergleichen die für den Hausbau nötig sind. In kurzer Zeit kann man so Qualität und Preise von Produkten vergleichen, Kontakte zu Firmen knüpfen oder Angebote für die gewünschten Produkte einholen.

Rechtzeitiges und exaktes Planen kann beim Bauen sehr viel Geld und Mühe sparen. Auch dazu kann die Bau & Energie einen wesentlichen Beitrag leisten.

Schließlich sollen zusätzliche Serviceangebote den Messeaufenthalt in Wieselburg so angenehm wie möglich gestalten: Kostenloser Messekindergarten, Suchdienst, Wickelstube, ausreichend Parkplätze in unmittelbarer Eingangsnähe ... sind hier zu nennen.

Rückfragen & Kontakt:

Wieselburger Messe
Gerhard Daurer - Messedirektor
Tel.: 07416/502-0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS