An Herausgeber im Bereich Wirtschaft: Heinz erweitert ihre Betriebe in Mittel- und Osteuropa durch den Erwerb einer der größten Lebensmittelfirmen Polens

Pittsburgh (ots-PRNewswire) - Die H.J. Heinz Company (NYSE:
HNZ) gab am 2. September bekannt, daß sie eine Mehrheitsbeteiligung an der Pudliszki S.A. erworben hat, einen der größten Verarbeiter von Lebensmitteln in Polen, und zwar von den Chicago/Europe Partners, einer Investorengruppe aus den Vereinigten Staaten, und von einer Zweigfirma der Invesco Plc., einem Investment Fond mit Sitz im Vereinigten Königreich. Die Firma hat ihren Sitz in Pudliszki, Polen, ungefähr 200 Meilen westlich von Warschau.

Pudliszki ist der größte Ketchup-Produzent in Polen und ist seit der Gründung der Firma im Jahre 1920 eine weithin bekannte Qualitätsmarke. Pudliszki vermarktet zudem Tomatenkonzentrat, Dosengemüse und Kochsaucen. "Dieser Erwerb ist ein weiterer Schritt in Richtung unseres globalen Wachstumsplans, der unter dem Namen Projekt Millennia bekannt ist", bemerkte der Vorsitzende und CEO von Heinz, Anthony J.F. O'Reilly. "Die Pudliszki-Marke ergänzt unsere eigene Heinz-Marke und versetzt uns in die Lage, unser Sortiment an Ketchup & Würzmitteln, einer unserer sechs Kernkategorien, zu erweitern".

"Unser Ziel ist es, die Pudliszki-Marke weiter auszubauen und ihre Fabrik in Pudliszki zu einem Weltklasse-Betrieb der Lebensmittelproduktion zu machen. Wir planen den Export von Produkten, die im Pudliszki-Werk hergestellt wurden, in andere Länder in Mittel- und Osteuropa", bemerkte Dr. O'Reilly. "Polen ist ein dynamisches Land und stellt mit mehr als 40 Millionen Menschen einen bedeutenden europäischen Verbrauchermarkt dar. Mittel- und Osteuropa sind große Wachstumsregionen für Heinz. Wir rechnen damit, daß der Umsatz unserer Produkte in diesem Gebiet um 35 Prozent wächst und den Betrag von 400 Millionen US-Dollar bis zum Jahre 2003 erreicht".

Heinz hat Betriebe in Polen seit dem Jahre 1994, als sie die Heinz Polska Sp.zo.o. gründete, welche Heinzs Gewürzmittel, Soßen und Thunfisch importiert und verkauft. Heinz kann auf eine Anzahl anderer Zweigfirmen in Mittel- und Osteuropa verweisen, einschließlich der Heinz Kecskemeti Konzervgyar RT. in Ungarn, einen Verarbeiter von Babynahrung und Dosengemüse; ebenso auch der H.J. Heinz Company C.I.S., einem Unternehmen zum Import und zur Vermarktung von Babynahrung und anderen Nahrungsmitteln; der Heinz-AICG Ltd., einem Joint Venture für Kindernahrung mit Sitz in der Stavropol-Region von Rußland; und PMV/Zabreh in der Tschechischen Republik, einem Verarbeiter von Rezepturen für Kindernahrung und Trockenmilchprodukten. Pudliszki erzielt einen Jahresumsatz von mehr als 25 Millionen US-Dollar und beschäftigt annähernd 700 Menschen.

ÜBER HEINZ: Die H.J. Heinz Company erzielt Umsätze, die sich dem Betrag von 10 Milliarden Dollar annähern, und sie ist einer der weltweit führenden Nahrungsmittelverarbeiter und Lieferanten von Serviceleistungen im Bereich Ernährung. Ihre 50 Zweigfirmen werden in rund 200 Ländern betrieben und bieten eine Auswahl unter mehr als 4.000 Sorten. Zu den weithin bekannten Marken zählen Heinz, StarKist, OreIda, 9-Lives, Weight Watchers, Wattie's, Plasmon, Farley's, The Budget Gourmet, Earth's Best, Ken-L Ration, Kibbles 'n Bits, Orlando, Olivine und Guloso.

ots Originaltext: H.J. Heinz
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Edward I. Smyth, VP-Corp. Affairs,
Tel: +1 412-456-5780, oder Debora S. Foster, Gen.Mgr. - Corp. Communications,
Tel: +1 412-456-5778, beide von H.J. Heinz, oder John E. Kennedy, Tel: +1 412-456-3586, oder L. Michael Kelly, Jr., +1 412-456-3840, beide von Ketchum Public Relations, für H.J. Heinz/
/H.J. Heinz Co. Pressemitteilungen sind abrufbar unter:
http://www.prnewswire.com/(HNZ)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS-PRNEWSWIRE