Neues Hormonsystem - eine Alternative zur Sterilisation!

Wien (OTS) - Morgen, Mittwoch, bringt die ORF-Sendung Help-TV
einen Beitrag über Verhütung, konkret geht es dabei um die Sterilisation. Dazu gibt die Firma Schering aus aktuellem Anlaß bekannt: Seit 1. September steht in Österreich ein Langzeitverhütungsmittel mit einer Sicherheit, mindestens wie die der Sterilisation, zur Verfügung. Das Hormon-Präparat heißt Mirena, ist über 5 Jahre hochwirksam, jederzeit reversibel und eine echte Alternative zur Sterilisation.

Mirena wurde in Finnland entwickelt und ist schon in diversen europäischen Staaten seit bis zu sieben Jahren in Verwendung. Der in die Gebärmutter eingelegte Hormon-Zylinder setzt geringste Mengen eines Gelbkörperhormons frei. Nach Meinung von Experten ist Mirena seit 30 Jahren die erste Innovation. Eine so weitreichende Entwicklung auf dem Gebiet der Verhütung wird auch weitere 10 Jahre auf sich warten lassen.

Rückfragen & Kontakt:

Prof.Dr. Ulrich Ganzinger
Schering Wien Ges.m.b.H.
1140 Wien
Tel.: 01/970 37-313Primarius Dr. Hans Concin
Abteilung f. Geburtshilfe und Frauenheilkunde
Landeskrankenhaus Bregenz
Tel.: 05574/401-2317

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS