LIF-Pöschl: "Görg und Ederer auf Haiders Spuren."

Auf Steuerzahlers Kosten nach Amerika, dabei liegt das Gute doch so nah!

Wien (OTS): Einigermaßen verblüfft nahm der stellvertretende Klubchef des Liberalen Forums im Wiener Rathaus, Hanno Pöschl, die jüngsten Reisepläne von Vizebürgermeister Görg und Finanzstadträtin Ederer zur Kenntnis. "Der heutigen Ausgabe der Presse entnehme ich, daß der Herr Vizebürgermeister und die Frau Finanzstadträtin mit einigen Spitzenbeamten des Wiener Magistrats den Sprung über den großen Teich wagen wollen, um sich in Toronto, Washington und Atlanta ein Bild über die öffentliche Verwaltung zu machen. "Das nenne ich Chuzpe. Erst die von den Liberalen vehement geforderte Umsetzungsphase der in Bälde beginnenden Untersuchung des aufgeblähten Verwaltungsapparats durch eine Unternehmensberatungsfirma im Gemeinderat abzuschmettern und dann auf Steuerzahlers Kosten ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu jetten, um dort den Beamten über die Schulter zu schauen, wie man´s besser macht", meinte Pöschl.

Offensichtlich seien die Errungenschaften der Informationsgesellschaft spurlos an unseren Regierungspolitikern vorübergegangen. Denn Görg und Ederer, die Wien bekanntlich als Technologiestandort etablieren wollen, könnten per einfachem Mausklick sich selbst den Jetlag und den WienerInnen Tausende Steuerschilling sparen. "Das Internet bietet nämlich Einblick in die Abteilungen der Münchner Stadtverwaltung, die im Gegensatz zum Wiener Magistrat bereits erfolgreich reformiert wurde. Wozu also nach Amerika, das Gute liegt so nah", ätzte Pöschl. Da aber die Reise nach Kanada und in die USA offenbar beschlossene Sache sei, bleibe nur noch die Hoffnung, daß Görg und Ederer nicht ausschließlich auf Haiders Spuren wandeln und beim Rückflug einen Zwischenstopp in München einlegen, um sich vor Ort ein Bild der effizienten Stadtverwaltung zu machen", meinte Pöschl abschließend.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81557

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW