Varta AG: Varta schreibt wieder schwarze Zahlen

Hannover (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die VARTA AG, Hannover, hat im
ersten Halbjahr 1997 erstmals seit vier Jahren wieder die Gewinnzone erreicht. Nach dem jetzt veröffentlichten Zwischenbericht der VARTA AG erzielte der Konzern zum 30. Juni 1997 ein Ergebnis von 10 Mio. DM. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum war noch ein Verlust von -8 Mio DM zu verzeichnen gewesen. Dies zeigt, daß die Umstrukturierung des Varta-Konzerns greift. Auch das Wachstum hat sich merklich beschleunigt

Aufgrund des bisherigen Geschäftsverlaufs und der Perspektiven für das erfahrungsgemäß stärkere zweite Halbjahr blickt Varta mit Zuversicht auf das Gesamtjahr 1997. Der Varta-Vorstand erwartet danach 1997 ein klar positives Konzernergebnis und die Rückkehr zu einer angemessenen Dividende.

VARTA Aktiengesellschaft

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI