Kfz Versicherungen werden erneut billiger

Interunfall eröffnet Herbstoffensive mit "IQ": Boni im Baukastensystem bis zu 30%, maximal 2 Freischäden bei Kasko und Haftpflicht für Super-Lenker, Erweiterung der Berufsgruppen

Wien (OTS) - Die börsennotierende INTERUNFALL Versicherung Aktiengesellschaft startet per 1. September 1997 in der KFZ Haftpflicht- und Kaskoversicherung mit einer großangelegten Kampagne für ein neues Rabattsystem, dem "IQ - INTERUNFALL Qualitätsbonus". Kunden haben nunmehr die Möglichkeit Boni gleichsam im Baukastensystem aus vier verschiedenen Bereichen zu sammeln und somit die Versicherungsprämien für das Automobil um bis zu 30% zu reduzieren.

Treue zum Unternehmen, unabhängig von der Art der Versicherungssparte, wird mit einem 10% Bonus sowohl in der KFZ -Haftpflicht als auch in der Kaskoversicherung belohnt, sobald man vier Jahre Kunde der INTERUNFALL ist. Frauen sind nachweislich die besseren Autofahrer und erhalten einen 10% Qualitätsbonus. Berufsgruppen wie Studenten, Hausfrauen, Freiberufler, Selbständige und alle Pensionisten kommen neu zu den bisher schon bevorzugten Beamten, Vertragsbediensteten und leitenden Angestellten hinzu. Sie alle werden für das deutlich bessere Risiko mit 10% Qualitätsbonus belohnt. Super-Lenker, darunter fallen alle Autofahrer, die in der Haftpflichtversicherung die Bonusstufe 0 erreicht haben, werden nun auf mehrfache Weise begünstigt: sie erhalten 10% Bonus und rücken jedes schadenfreie Jahr bis zur Stufe minus 6 vor. Kaskoversicherte der Kaskostufe 5 erhalten ebenfalls einen 10% Bonus. Ihnen wird für jedes schadenfreie Jahr eine Vorrückung bis zur Stufe 7 garantiert. Diese Haftpflicht- und Kasko-Super-Lenker haben dann bis zu zwei Freischäden, ohne Gefahr zu laufen, daß sich die Prämien erhöhen.

"Mit dem IQ haben wir einen Weg gefunden, Riskenselektion mit qualitativen Komponenten zu vereinen, den Kreis der Begünstigten zu erweitern und den maximal erzielbaren Bonus sowohl in der Haftpflicht als auch in der Kasko auf 30% anzuheben, ohne Abstriche bei unserer Qualitätsphilosophie machen zu müssen", bringt INTERUNFALL Vorstandsdirektor Mag. Günther Rötzer die für die Branche eher antizyklisch angelegte Kampagne auf den Punkt und rechnet mit einem "heißen Herbst".

Die INTERUNFALL rangiert unter den heimischen Kfz-Versicherern auf Platz 4 und betreute per 31.12.1996 mit über 700.000 Kfz-Versicherungsverträgen ein Prämienvolumen von rund 3,4 Milliarden Schilling. Davon entfallen allein auf die Kfz-Haftpflicht nicht weniger als 2,3 Milliarden Schilling, auf die Kasko knapp 1 Milliarde Schilling und der Rest auf die Insassenunfallversicherung.

Rückfragen & Kontakt:

Interunfall Versicherung AG
Dr. Peter Cerny
Tel. 01/51 403-0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS