TV-Media-Interview: Arabella will Millionen für sexuell mißbrauchte Kinder spenden!

Vorausmeldung zu TV-Media 36/97

Wien (OTS) - In TV-Media zieht Arabella Kiesbauer die Bilanz ihres Sommers. Ihr "moralisches Angebot" an die unmoralischen Millionäre:
Sie möchte sich mit Adel Nasser & Co "an einem Tisch zusammensetzen", oder mit ihnen "einen abendlichen Bummel" unternehmen und die angebotenen DM-Millionen entgegennehmen. Danach will sie diese dem deutschen "Kinderschutzbund" für sexuell mißbrauchte Kinder spenden! Arabella im O-Ton: "Ich finde, eine Million für eine Nacht mit einer Frau auszugeben ist rausgeschmissenes Geld und schon von daher unmoralisch! Wenn diese Trittbrettfahrer schon so viel Geld haben, dann sollen sie es sinnvoller nutzen! ... Wenn diese Herren dazu bereit sind, ihre Millionen zu spenden, dann bin auch ich bereit, mich mit ihnen an einen Tisch zu setzen! ... Am meisten erschüttert mich der sexuelle Mißbrauch von Kindern! Deshalb möchte ich gerne etwas für den "Kinderschutzbund" auf die Beine stellen. Da gibt es 100.000 Möglichkeiten, die Millionen auf effektivere Weise zu nützen ... Übrigens - eine Nacht mit Arabella könnte doch auch bedeuten: Ich mache mit diesen Herren einen abendlichen Lokalbummel, sie geben mir ihre Millionen, und ich lege sie human und sinnvoll an!"

Rückfragen & Kontakt:

TV-Media
Tel.: 213 12-0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS