Signalbau Huber AG, München Zwischenbericht über das 1. Halbjahr 1997 / Umsatz/Auftragslage

München (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Der Umsatz der Signalbau Huber AG,
München, lag im ersten Halbjahr 1997 mit 48,3 Millionen DM um 11,2 Prozent unter dem des Vorjahreszeitraums (54,4 Millionen DM).

Der Auftragseingang erhöhte sich von 64,1 Millionen DM um 4,3 Prozent auf 66,9 Millionen DM. Hierin enthalten ist der Auftrag, auf der Bundesautobahn A 94 eine Verkehrbeeinflussungsanlage im Wert von rund 11 Millionen DM zu installieren. Die Aufträge aus dem Ausland nahmen von 1,0 Millionen DM im ersten Halbjahr 1996 auf 2,7 Millionen DM in den ersten sechs Monaten 1997 zu.

Ertragslage

Das Ergebnis nach Steuern ging nach einem Plus von 3,3 Millionen DM im ersten Halbjahr 1996 auf minus 3,4 Millionen DM in den ersten sechs Monaten 1997 zurück. Hauptgründe sind die geringere Gesamtleistung, der gestiegene Personalaufwand sowie ein um 2,1 Millionen DM niedrigeres Beteiligungsergebnis einer Tochtergesellschaft von Signalbau Huber.

Investitionen

Die Aufwendungen für Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände betrugen 1,5 (Vorjahreszeitraum: 1,5) Millionen DM. Schwerpunkte der Investitionen waren die Erneuerung der Datenverarbeitung insbesondere im Entwicklungsbereich, neue Werkzeuge für einen weiterentwickelten Signalgeber und Entwicklungsleistungen von Fremdfirmen.

Mitarbeiter

Einschließlich der Lehrlinge waren am 1. Juli 1997 mit 526 Mitarbeitern zwei weniger beschäftigt als am 1. Juli 1996. Ausblick

Der Inlandsmarkt ist weiterhin durch die Zurückhaltung der öffentlichen Auftraggeber bei der Vergabe neuer verkehrstechnischer Projekte sowie durch Preisverfall gekennzeichnet.

Signalbau Huber erwartet für das Gesamtjahr 1997 einen Umsatz in Vorjahreshöhe, da im zweiten Halbjahr mehr Projekte abgeschlossen werden als im ersten Halbjahr. Aus diesem Grund rechnet das Unternehmen trotz anhaltendem Margenverfall im Projektgeschäft auch mit einem ausgeglichenen Jahresergebnis.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01